Termine 2010

31. Dezember 2010
SILVESTER SPAZIERGANG DER RHEINRUHRSETTER & FRIENDS. In Neuss am Rhein treffen wir uns am letzten Tag in 2010 und beschließen so ein abwechslungsreiches und spannendes Jahr für die RheinRuhrSetter. RheinRuhrSetter-Friends sind auch dabei. Setter und "Nicht-Setter" :o) können sich auf den Rheinwiesen in Neuss tummeln und einfach Spaß haben!
Jeder Interessierte erhält für das nächste Jahr einen kleinen RheinRuhrSetter Kalender 2011.

27. November 2010
HUNDESACHEN SELBER MACHEN. Weihnachten naht, und die RheinRuhrSetter bieten euch schöne Geschenkideen, S E L B S T G E M A C H T!
Viele Dinge für unsere Hunde können wir selber machen: Decken, Halstücher, Bademäntel, Ruhesäcke, faltbare Wassernäpfe und und und. Nachdem wir geklärt haben, wer was basteln möchte, legen wir - in gemütlicher Atmosphäre bei heißen Getränken - los und lassen unserer Kreativität freien Lauf. Für Anleitungen und Schnittmuster sorgt Melanie. Mal sehen, welche Eigenkreationen zu Weihnachten verschenkt werden und welche die RheinRuhrSetter doch lieber selbst behalten :o)
Diese Aktion musste wegen zu wenig Teilnehmern leider ausfallen. Sie wird jedoch voraussichtlich zu einem günstigeren Termin wiederholt.

31. Oktober 2010
PFANNKUCHEN-TOUR. Ende Oktober spazieren wir durch das Naherholungsgebiet
Witten-Hohenstein
bis zur Ruhr. Die Tour, auf der uns in der ein oder anderen Form ein Pfannkuchen begegnen wird, endet im
pfann*kuchen-hof
in Witten! Hier sind wir angemeldet und dürfen mit unseren Doggies einkehren. Und dann heißt es Schlemmen :o)
Wer kann sich schon zwischen süßen Mandarinen-Pfannkuchen mit Eiscreme, Milchreis-Pfannkuchen oder Rote-Grütze-Pfannkuchen auf der einen Seite und deftigen Pfannkuchen mit Schweinemedaillons, Gyros-Pfannkuchen oder Speck-Pfannkuchen entscheiden?!? Hmmm ... lecker!

26. September 2010
PLAY AND PRACTICE TOUR No 1. Was ist denn das? Diese Tour bzw. dieser Spaziergang besteht nicht nur aus flitzenden Hunden und quatschenden Menschen :o) Hier wird auch gespielt (PLAY) und geübt (PRACTICE). Und das geht so:
Jeder Teilnehmer denkt sich vorher ein Spiel oder ein Übung aus. Dies können Übungen aus der Hundeschule sein oder Spielvorschläge aus Büchern, die ihr schon mal ausprobiert habt, oder oder oder ... Das Spiel oder die Übung teilt ihr mir vor dem Spaziergang mit. Ich sorge dann dafür, dass kein Spiel doppelt vorkommt. Wer keine Idee hat, wird von mir mit Vorschlägen versorgt ;o)
Beim Spaziergang führt jeder Teilnehmer sein eigenes Spiel durch, und alle anderen machen mit. So ist jeder Teilnehmer auch mal der "Spielleiter". Wird für das Spiel Material benötigt, bringt dies der jeweilige Spielleiter mit.
Wer rastet, der rostet ... nicht nur körperlich, sondern auch geistig. Das gilt nicht nur für Menschen, sondern auch für unsere Hunde. Deshalb werden wir solch für unsere Hunde lehrreichen Spaziergänge immer wieder mal machen. Daher heißt diese erste Tour PLAY AND PRACTICE TOUR No 1.
Bei dieser ersten Tour spazieren wir durch die Dortmunder Bittermark

Liebe Melanie, vielen Dank für diesen super Vorschlag!

19. September 2010
EVENT4HAPPY-DOGS. Dortmund, die Stadt des Fussballs wird auch 2010 wieder für einen Tag die Stadt der Hunde. Nach dem großen Erfolg der Veranstaltung "Event4HappyDogs" auf dem Gelände der Pferderennbahn Dortmund-Wambel heißt es auch dieses Jahr wieder: Tore auf für "Event4HappyDogs".
Wie bereits in 2009 wird auch in diesem Jahr das Showprogramm mit vielen Höhepunkten die Zuschauer in ihren Bann ziehen. Die große Mitmach-Aktion "HappyDog-Sports" laden Hund und Mensch dazu ein, aktiv zu sein und an den verschiedenen Stationen zahlreiche Punkte zu sammen.
Selbstverständlich sind auch wieder zahlreiche Info- und Verkaufsstände mit dabei, so dass man nach Herzenslust an den Ständen bummeln und sich gleichzeitig mit den neuesten Informationen über Hunde versorgen kann.
Das wird spannend, wir gehen hin!

22. August 2010
HUNDEEIS. Wenn die Sonne den ganzen Tag brennt und unsere Hunde tagsüber häufig müde und erhitzt in der Ecke liegen, bietet sich eine Erfrischung an. Baden (siehe vorheriger Termin) kühlt natürlich ab. Aber es gibt auch andere Methoden, die unseren Hunden nicht nur gefallen ... sondern auch S C H M E C K E N!
Hundeeis!!!
Wir machen welches selber, um zu lernen wie's geht:
- Bananen-Erdnuss-Flutschies
- Haferflocken-Hühnchen-Happen
- Karotten-Leber-Coolies
- Hüttenkäse-Honig-Fizzies
und und und werdet Ihr und vor allen Dingen eure Hunde kennenlernen.
Ich habe vorher bereits Portionen vorbereitet und gefrostet, so dass die Doggies auch gleich probieren und genießen können. Na und wenn sie dann eh erfrischt und muter sind, geht's zu einem kleinen den Temperaturen angepassten Spaziergang am Niederrhein entlang der Niers

18. Juli 2010
SCHWIMMSPASS. Der Auesee in Wesel hat eine kleine Bucht, an der auch Hunde erlaubt sind. Wir haben's schon getestet. Das Wasser ist herrlich klar. Der Uferbereich mit seinen unterschiedlichen Belägen (Sand, Kies, Lehm oder Wiese) eignet sich gut zum Entspannen, Sonnen und Relaxen. Aber auch für's Spielen mit dem Hund und Schwimmen ist hier mehr als genug Platz. Und der ganze Spaß ist kostenlos. An einem heißen Sonntag im Juli, an dem Hunde im allgemeinen auf Grund der hohen Temperaturen zu nicht viel zu bewegen sind, überraschen wir unsere Setter mit diesem Badespaß. Das wird super!

27. Juni 2010
DOG DAY. Der Tag des Hundes. Einmal im Jahr verwandeln die Veranstalter des Dog Day die Düsseldorfer Pferderennbahn in eine Erlebniswelt für Hunde und deren Menschen. Bereits 7 Mal fand der Dog Day statt, und jedes Jahr wurden es mehr menschliche und tierische Besucher. Dieses Jahr besuchen auch die RheinRuhrSetter das große Open-Air-Event für Hundefreunde. Wer kommt mit?

9. Juni 2010
VORTRAGSABEND MIT GÜNTHER BLOCH. "Wölfisch für Hundehalter" ... …. von Alpha, Dominanz und anderen populären Irrtümern …
Wir dürfen uns auf einen höchst unterhaltsamen, abwechselungsreichen und informativen Abend mit dem Wolfs- und Hundeexperten Günther Bloch freuen. Kompetent wird er seine Erkenntnisse aus 18 Jahren Freilandforschung an Wölfen, zwei Jahrzehnten Wolfsforschungen im Yellowstone Nationalpark/USA, ebenso wie seine gewonnenen Erkenntnisse über das Verhalten von verwilderten Haushunden und seine jahrzehntelange Erfahrung aus seiner Arbeit mit Menschen und ihren Haushunden in seinen Vortrag einfließen lassen. Eigene Filmsequenzen werden verdeutlichen, welche Thesen wissenschaftlich belegbar sind und welche man am besten direkt wieder vergisst.

Den offziellen Flyer dazu findet ihr HIER!
Der Vortragsabend wird organisiert von JaVerBe - Hundehaltertraining
Die Karten kosten 18,00 Euro pro Person und können unter info@javerbe.de bestellt werden.
Wir gehen hin, wer kommt mit?

2. Mai 2010
SCHNÜFFEL-SPAZIERGANG. Mit welchem Organ ist uns der Hund haushoch überlegen? Na klar ... mit seiner Nase. Und bei Spaziergängen nutzen unsere Hunde diese Fähigkeit, um die Umwelt vor allen Dingen über ihre Nase wahrzunehmen und zu erkunden. Na dann wollen wir doch mal sehen, wie gut unsere Doggies schnüffeln können. Wir spazieren durch den Staatsforst Burgholz zwischen Wuppertal und Solingen. Während des Wanderns gibt es immer wieder kleine Schnüffelspiele, die die Tour für Mensch und Hund besonders abwechselungsreich machen. Unter einem kleinen Pavillon machen wir Rast und ein kleines Picknick. Na also dann:
Viel Spaß! Schönes Schnüffeln! Und Guten Appetit!

18. April 2010
ZOOM ERLEBNISWELT. Der Besuch im Gelsenkirchener Zoo fiel wegen fehlender Anmeldungen leider aus.

10. April 2010
SETTERPARTY. 30 Jahre Setterschnuten:

Ayhra *29.03.1996
Hyra *04.08.1996
Brigand *03.09.2006

Aus diesem Anlass laden Melanie und Markus ein zu einer Setterparty am 10. April 2010 ab 11 Uhr auf dem Gelände des Hundezentrums Siegerland. Mehr Infos dazu findet ihr auf der Seite der Setterschnuten

14. März 2010 FORSCHUNGSSTATION WOLFSWINKEL. Zahme Wölfe oder wilde Hunde? Das wird sich zeigen :o) Wir besuchen die Eberhard Trumler-Station Wolfswinkel im Siegerland. Die Gehege der Australischen Bergdingos, Schabrakenschakale, Marderhunde u.v.m. besuchen wir ohne unsere Hunde. Diese bleiben solange in den Autos, sofern die Temperaturen das zulassen. Nach einer Führung durch die Station der wilden Verwandten unserer "Sofawölfe", können unsere Doggies bei einem gemeinsamen Waldspaziergang danach mal zeigen, was in ihnen steckt.

6. Februar 2010
NACHTWANDERUNG. "In der Nacht sind alle Katzen grau" - na davon wollen wir und unsere Hunde uns erst einmal selbst überzeugen. Wir brechen gegen 18:00 Uhr auf zur Nachtwanderung über den "Duloh" in Iserlohn bzw. Hemer. Leuchthalsbänder für die Hunde und Taschenlampen wären sinnvoll, aber sind natürlich nicht Pflicht :o) Nach ca. 2 Stunden Nachtwanderung sind wir wieder am Ausgangspunkt/Parkplatz angelangt. Wer will, fährt mit uns danach zu einem Gasthaus, wo wir uns stärken können und/oder ein heißes Getränk zu uns nehmen. Der genaue Treffpunkt für die Nachtwanderung wird noch bekannt gegeben.

24. Januar 2010
STADTAGILITY. Was ist das? Das ist etwas für Mensch und Hund, die zwar keine Profis im Agility sind, jedoch ihre Spaziergänge etwas abwechslungsreicher gestalten wollen. Wir gehen diesmal nicht sofort in die Natur, sondern erst einmal in die Stadt (an einem Sonntag, an dem nicht viel los ist). Hier gibt es massig Gelegenheiten zum Springen, Ducken, Umkreisen, Balancieren und und und. Voraussichtlich wird unsere erste Stadtagility Tour in Duisburg stattfinden. Bitte nehmt für euren Hund (zusätzlich) ein Geschirr mit. Nach der Konzentration kommt der Fun, und die Doggies können am Rhein flitzen, plantschen und einfach Hund sein.

Zurück zu aktuellen TERMINEN

 
 
AbbrechenAbbrechen